Gästebuch und Berichte

Hunger auf Kunstflug?

Wir danken Bernd recht herzlich für den Film aus dem Lehrgang Mai 2012.
Bernd ist Profi auf diesem Gebiet (siehe) www.creativstudios.de
wer also eine professionelle Arbeit benötigt, ist bei Ihm an der richtigen Adresse



 

Film vom Lehrgang Mai 2012



bestimmt werde ich einmal Pilot!

Kunstflug ist Kinderleicht, wie der folgende Film beweist!
***********************************
****ich werde bestimmt einmal Pilot*****
***********************************

Gästebuch

wenn Euch unser Lehrgang gefallen hat, sagt es uns und unserem Gästebuch, wenn nicht, sagt es uns auch !!
Euer Team

**************************************
***** Gästebuch aufschlagen ****
**************************************



Verschiedene Lehrgangsberichte

Lehrgangsbericht Mai 2015

leider nicht immer sehr gutes Wetter
Zeitungsartikel hier [732 KB]

Lehrgangsbericht Mai 2016

super Wetter, super Stimmung, Lehrgangsziel erreicht
mehr ist nicht zu sagen
Zeitungsartikel hier [646 KB]

Upset prevention and recovery Training Mai 2016
wir danken an dieser Stelle für das Vertrauen der Lufthansa CityLine.
Gemäß einer neuen EASA- Richtlinie durften wir diesen Lehrgang für 7 Checkkapitäne gestalten und an der Ausarbeitung der entsprechenden Verfahren mitwirken. (Train the Trainer)
Ziel des Lehrgangs war die Zertifizierung der Teilnehmer im Rahmen der entsprechenden Richtlinie.
Der Lehrgang wurde ein voller Erfolg und das Lehrgangsziel von allen Teilnehmern erreicht.
Veröffendlichung der Lufthansa CityLine hier [176 KB]


Lehrgangsbericht Sept. 2016

Wetter fliegbar, super Stimmung,
vor allem der Zuwachs an fliegerischer Sicherheit steht bei allen Lehrgängen im Vordergrund!
das Flugzeug auch dann noch zu beherrschen, wenn etwas mal nicht so Rund läuft.
Zeitungsartikel hier [486 KB]

Link des Videos hier: www.waz.de/kunstflugtrainer



Kunstfluglehrgang Mai 2013

Mai-Lehrgang 2013 in Dinslaken:

leider diesmal etwas verregnet. Unser neuer eigener Raum (mit Heizung) kam daher voll zur Geltung
da aber (fast) alle ausharrten, konnte noch so manches Wetterloch für Kunstflug genutzt werden.
Ein paar frische Solo- Flieger kamen voll auf Ihre Kosten.

auch diesmal hatten wir 3 Tage in einer vorgeschalteten Woche für "Wiederkommer". bei glücklicherweise guten Wetterbedingungen.




 

Mai Lehrgang 2012

einfach nur Spaß haben 



Kunstfluglehrgang Mai 2011

Mai-Lehrgang 2011 in Dinslaken:

Auch diemal wurden aus einer geplanten Lehrgangswoche 2,5 Wochen.
nach der Anmeldung von 4 Piloten für den Basis-Lehrgang "Motorkunstflug", mußten wir einige Bewerber auf spätere Lehrgänge verweisen.
Mit einer Vorwoche haben wir die Situation dann entschärft!
Nach mehr als einer Woche harter Arbeit für unsere Anfänger haben alle 4 das ersehnte Ziel, die bestandene Kunstflugprüfung, erreicht.
Dies war bezüglich der abgelegten Prüfungen, der bisher erfolgreichste Lehrgang.
Besonders freute es uns, dass diesmal auch ein Mitarbeiter des bekanntesten Flugzeugherstellers in Dinslaken zu unseren Schülern zählte.




 

Kunstfluglehrgang Sept. 2010

September-Doppel-Lehrgang 2010 in Dinslaken:

Als die Anzahl der Anmeldungen stieg und stieg und stieg war Plan B gefragt.
Also ein wenig Hektikbei der Organisation, die Firmentermine umgestellt, Zimmer reserviert, am Flugplatz einiges geregelt und schon war eine Vor- Woche zum eigentlichen Lehrgang geboren.

Beide Lehrgangswochen begannen diesmal jeweils am Montag, da wir weniger Anfänger im Lehrgang hatten und den Theorieunterricht auf die wenigen nicht fliegbaren Stunden verlegen konnten.

Obwohl in der ersten Woche 1 Tag wegen einer geplanten 50 Std. Kontrolle und dem anschleißend schlechtem Wetter am Nachmittag ausfiel, konnten sich alle "fast" sattfliegen und so manche neue fliegerische Erfahrung mit nach Hause nehmen. Bei bester Stimmung wurde die erste Woche am Freitag beendet.

In der 2. Woche liefen, bei noch höherer Teilnehmerzahl (Aufnahmeliste war lange geschlossen) alle Teilnehmer zur organisatorischen Höchstform auf. Wir bildeten ein Tankteam, ein Anschnallteam und ein Einweisungsteam. Unsere kürzesten Bodenzeiten waren mit 8 Minuten nicht mehr zu toppen.
Auf diese Weise bekamen alle Teilnehmer 3 Starts am Tag und ab Mitte der Woche auch mehr.
Zufrieden müssen wohl alle gewesen sein, denn vereinzelt hörten wir Ende der Woche die Drohung "wir kommen wieder!"

In beiden Wochen sorgte unsere liebe "Anne" für unser leibliches Wohl, verteilte Getränke, schrieb unermüdlich Starts und spendete dem einen oder anderen Teilnehmer Trost, wenn es mal wieder garnicht mit den Figuren klappen wollte.

in beiden Wochen wurden immerhin ca. 33 Std. geflogen, aber ich glaube 2011 ist noch mehr drin.




 

Kunstfluglehrgang Juli 2010

Juli-Lehrgang 2010 in Dinslaken:

Am Sonntag, beim Theorieunterricht war die Welt wettermäßig noch in Ordnung.
Zu unserer Freude hatten wir hierbei auch einige Zuhörer und Teilnehmer an der Theorie aus den Reihen des Motorflugvereins MBSH. Wie schon im Mai, fanden wir in den Vereinsräumen des MBSH eine freundliche Aufnahme, für die wir uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken.
Am Montag setzte dann pünklich der Regen ein und ermöglichte uns, den Theorieblock noch ein wenig auszuweiten.
Am späten Nachmittag konnten dann die ersten Startds absolviert werden.
Auch an den Folgetagen war das Wetter ein wenig durchwachsen. Dennoch sind im Großen und Ganzen alle Lehrgangsteilnehmer zu Ihren Starts gekommen.
Wie auch an den Gästebucheinträgen zu erkennen ist, war die Stimmung super und die persönlich gesteckten Ziele für den Lehrgang wurden von den meisten Teilnehmern erreicht.
Immerhin wurden trotz des Wetters mehr als 16 Flugstunden absolviert.
Die Unterstützung des Platzhalters war, wie immer perfekt. An dieser Stelle einen herzlichen Dank dafür!
Die durch den Platzausbau erforderlichen Baumaßnahmen, stellten bei etwas Vorsicht und gegenseitiger Rücksichtsnahme kein Problem dar.



 

Kunstfluglehrgang Mai 2010

Mai-Lehrgang 2010 in Dinslaken:

Bei noch recht kühlem Wetter startete der Lehrgang programmgemäß am Sonntag Nachmittag mit der Theorie.
Wir hatten bei diesem Lehrgang die freundliche Aufnahme in den Räumen des Motorflugvereins MBSH gefunden.
Unseren herzlichen Dank an dieser Stelle an den Verein.
Ab Montag Nachmittag konnten nach anfänglich schwierigen Wetterbedingungen die ersten Trainingsflüge durchgeführt werden.
An den Folgetagen präsentierte sich die Wetterlage vorbildlich, alle Trainings- und Schulungsflüge konnten, wie vorgesehen, abgewickelt werden.
Die Unterstützung des Platzhalters war, wie auch schon bei den letzten Lehrgängen, perfekt. An dieser Stelle einen herzlichen Dank dafür!
Die durch den Platzausbau erforderlichen Baumaßnahmen, stellten bei etwas Vorsicht und gegenseitiger Rücksichtsnahme kein Problem dar.



 

Kunstfluglehrgang Sept. 2009

September-Lehrgang 2009 in Dinslaken:

Der Lehrgang startete diesmal am Montag, da einige Teilnehmer erst am Sonntag-Abend anreisen konnten.
Während die Fortgeschrittenen bereits die ersten Flüge mit Trainer absolvierten, stand wie gewohnt für die Kunstfluganfänger die Theorie auf dem Programm. Unser Dank gehört an dieser Stelle auch der Flugschule Albatros, deren Unterichtsräume wir benutzen durften.
Am Dienstag ereilte uns dann leider ein kleines Mißgeschick. Beim Ausrollen nach der Landung wurde das Fahrwerk der Extra und ein Querruder beschädigt. Zunächst schien daher der Lehrgang ein jähes Ende zu nehmen.

Durch den unermüdlichen und sehr kompetenten Einsatz der Fa. Extra, verbunden mit einer Nachtschicht des Firmenpersonals konnte bereits am nächsten Tag der Flugbetrieb am Vormittag wieder aufgenommen werden. Hierfür bedanken wir uns an dieser Stelle bei allen Beteiligten und bei dem Firmenchef Walter Extra.

Bei passablen Wetterbedingungen konnte der Lehrgang ungehindert bis zum Samstag fortgesetzt werden. Die Unterstützung der Flughafengesellschaft war, wie schon beim letzten Lehrgang, ausgezeichnet.

In der Folgewoche spielte leider das Wetter nicht mehr so richtig mit.
Ingesammt wurden ca. 24 Stunden im Kunstflug und bei Einweisungsflügen verbucht. Eine Kunstflugausbildung und mehrere Lizenzerweiterungen vom Segel- auf Motorkunstflug wurden abgeschlossen. Die Prüfungen stehen aber noch aus, da diese aus Wettergründen nicht durchgeführt werden konnten.
Insgesammt dennoch eine gelungene Veranstaltung bei bester Stimmung.





 

Trainingslager Kunstflug Juli 2009

Kurzinfo über den Juli-Lehrgang 2009 in Dinslaken:

An dieser Stelle möchten wir uns zunächst bei allen Beteiligten für die freundliche Aufnahme am Flugplatz Dinslaken Schwarze Heide bedanken. Nur durch die freundliche Unterstützung des Platzhalters und seiner Mitstreiter war die Durchführung des Kunstfluglehrganges möglich.
Bei wechselnden Wetterbedingungen wurden immerhin mehr als 20 Flugstunden weitgehend im Kunstflug absolviert, so das alle Beteiligten ausgiebig trainieren konnten.
Ergänzend zum Wettbewerbstraining, einigen Einweisungen gab es Mitte der Woche eine Kunstflugprüfug, welche mit Bravur bestanden wurde.

Eine Führung im Werk der Fa. Extra für die Lehrgangsteilnehmer rundete das Bild eines gelungenen Lehrgangs ab.


 

Trainingslager Kunstflug September 2008

Ein voller Erfolg

Die erste Septemberwoche war wettermäßig noch etwas marginal und erlaubte daher nur wenige Trainingsflüge.
Nach einem recht durchwachsenem Wochenende, an dem wir dennoch das Airshow- Programm in Wershofen mit unseren Flugzeugen mitgestalten durften (Motorkunstflug und Segelkunstflug), präsentierte sich die 2. Woche mit ausgezeichneten Bedingungen. Es wurden viele Trainingsflüge absolviert.

Dank der super guten Arbeit der Luftausicht von der Dahlemer Binz und der hervorragenden Unterstützung durch den Platzhalter und der am Platz ansässigen Vereine konnte auch der für die zweite Woche angesetzte Kunstfluglehrgang (Anfänger) mit großem Erfolg durchgeführt werden.

Mehr als 30 Kunstflug- und Trainingsstunden wurden im Lehrgang absolviert.

An dieser Stelle möchte sich die Kunstflugschule recht herzlich bei allen Beteiligten, der Luftaufsicht, bei dem Platzhalter und bei den Vereinen für diese tolle Unterstützung bedanken.

Fazit: Wir kommen wieder! nächster Anfängerlehrgang und Trainingslager im Mai 2009